Klassenfahrt der 6er in die Eifel

08.-10.10.2018

Der Jahrgang 6 hatte für ihre Klassenfahrt die Jugendherberge Simmerath-Rurberg in der Eifel zum Ziel. Die Schülerinnen und Schüler verbrachten drei tolle Tage in der Natur und meisterten zusammen unter der Anleitung von den vor Ort zugeteilten Betreuern spannende Herausforderungen:

 

Beim Seilspringen mussten die Schüler als Klasse zusammenarbeiten und verschiedene Aufgaben lösen. Hier lernten sie, wie wichtig es ist, in der Klasse zusammenzuarbeiten, um ihre Ziele zu erreichen. An einem anderen Tag bauten die Schülerinnen und Schüler im Wald Häuser aus totem Holz und spielten gemeinsam mit den Lehrern und Betreuern das „Schmuggel-Spiel“... und kamen dabei ganz schön ins Schwitzen! Zudem absolvierten die Schüler einen kniffligen „Orientierungslauf“. Dabei ging es darum, 16 Punkte im Wald mithilfe von Karten und eines Kompasses zu finden. Dafür mussten sie in ihren Kleingruppen gut miteinander kooperieren. Zudem wuchsen die Schülerinnen und Schüler am Kletterturm über sich hinaus, denn für die Sicherheit waren sie selbst verantwortlich und mussten sich gegenseitig absichern. Diese Aufgabe lösten alle sehr gut und hatten sichtlich Spaß dabei.

 

Auch an den Abenden gab es ein tolles Programm. So schauten sich die Klassen gemütlich einen Film im Kinosaal an und verbrachten einen lustigen Karaoke- und Disko-Abend.